Historie


August 2014:

100-Jahre Tennisverein Rheindahlen e. V..
Der Tag begann mit spannenden Endspielen in den Doppel- und Mixed Konkurrenzen, die teilweise leider witterungsbedingt unterbrochen werden oder in der vereinseigenen Halle fortgesetzt werden mussten. Um 13:00 Uhr wurde die Feier mit der Festrede des Vereinsvorsitzenden Peter Sieper eröffnet. Es folgten Festreden des Oberbürgermeisters Hans-Wilhelm Reiners und des Bezirksvorstehers des Stadtbezirks West Herrn Arno Oellers.
Ebenso honorierten der Präsident des Tennisverbandes Niederrhein Jörg Messerschmidt, das Präsidiumsmitglied Rheinhard Ulbrich des Landessportverbandes die Leistungen des Clubs in der Vereinslandschaft der Stadt Mönchengladbach und des Niederrheins.
Am Nachmittag folgten die Endspiele in den Einzelkonkurrenzen. Der Höhepunkt der Jubiläumsfeier war das abendliche Spanferkelessen im Festzelt, die Unterhaltung durch das Komiker-Duo „Die Lausbuben“ und der Auftritt der Gruppe „FUN“ mit Frontmann Günter vom Dorp. „FUN“ war die Zugnummer des Abends und begeisterte alle Anwesenden.



September 2011:

Die Clubmeisterschaften und die anschließende Meisterschaftsfeier waren ein voller Erfolg. Teilnehmer und Gruppierungen wie nie zuvor.
Die für den Tcr international aktiven Spieler Sarah Gronert und Michael Avetisyan gingen ebenfalls bei den Clubmeisterschaften an den Start. Gronert nahm aufgrund ihrer Spielstärke in der Herrenkonkurrenz teil und sicherte sich mit einem Sieg im Finale gegen den Verbandsligaspieler Florian Schmitz den Meistertitel. Schmitz schlug zuvor im Halbfinale den erst 14 jährigen Avetisyan. Gronert die dieses Jahr den Sprung unter die top 200 der Damenweltrangliste schaffte und Avetisyan der dieses Jahr erstmalig in der internationalen TE Juniors Rangliste geführt wird, sind gute Beispiele für das gezielte Förderprogramm des Vereins.
Das nächste Highlight naht: Gronert wird sich im Winter in Rheindahlen auf das Grand Slam Turnier in Melbourne vorbereiten und wir wünschen Ihr „viel Erfolg“.



2011:

Erweiterung der Anlage auf 10 Außenplätze



Frühjahr – Sommer 2011:

Mit über 350 Mitgliedern und 16 gemeldeten Meden – Mannschaften gehört der TC Rheindahlen zu den Mitgliederstärksten Tennisclubs im Stadtgebiet und weit über die Stadtgrenzen hinaus. Auch die positiven Ergebnisse der Medenmannschaften sprechen für sich.



2010:

Durch die Auflösung von TC Gerkerath neue Mitglieder und Mannschaften, die Anzahl der Aussenplätze soll erweitert werden.



2008:

Renovierung des Clubhauses



1993:

Erweiterung der Halle auf drei Plätze



1979:

Weitere drei Aussenplätze werden gebaut



1975:

Bau von drei neuen Aussenplätzen



1971:

Bau einer Tennishalle mit 2 Plätzen



1969:

Grundsteinlegung für das Clubhaus



1969:

Bau von vier Aussenplätzen auf dem heutigen Grundstück



1914:

Gründung mit einem Platz in der „Stadt Rheindahlen“. Mehrfacher Umzug innerhalb von Rheindahlen